Badesalz Bahnansagen – Hessisch Gebabbel in de Bahn

0
192
Frankfurt Römerberg

Das Comerdy-Duo Gernd Knebel und Henni Nachtsheim, allseits bekannt unter den Namen „Badesalz“ sind künftig die Stimme der Frankfurter Verkehrsgesellschaft. Das Programm nennt sich „Hessisch Gebabbel in de Bahn“ und besteht aus ca. 20 Haltestellenansagen und 20 weiteren Ansagen zu Aktionen wie Verspätungen und Begrüßungen. Innerhalb dieses Jahres möchte die Verkehrsgesellschaft Frankfurt die lustigen Verkehrsdurchsagen in den 400 U- und S-Bahnen einspielen.
Wer bereits jetzt den spassigen Verkehrsdurchsagen lauschen möchte, der könnte bei seinem nächsten Besuch im Fußballstadion der Eintracht Frankfurt Glück haben. Derzeit werden auf der Linie 20 in Frankfurt die neuen Verkehrsdurchsagen des Comedy-Duos getestet.

Getreu dem Motto, wer lacht, der sündigt nicht, sollen die neuen Verkehrsdurchsagen das ggf. vorhandene Aggressionspotential mancher Fahrgäste senken oder anderenfalls eine einfache Bahnfahrt zu einem ganz besonderen komödiantischen Erlebnis werden lassen. Unserer Meinung nach eine interessante Idee, welche typische Durchsagen wie „Senk ju vor träwelling“ ablösen könnte. Ein Problem das allerdings entstehen könnte, wären zu deftig gesprochene Dialekte, sodass Menschen anderer deutscher Bundesländer Schwierigkeiten im Verständnis der Durchsagen haben könnten. Doch sind wir einmal ehrlich… geht es den Frankfurtern nicht bereits jetzt schon so, fahren wir auf Strecken im Osten Deutschlands oder gar im tiefsten Bayern?

Und so klingen die hessischen Ansagen in der Praxis:

Was halten Sie von der Idee?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.