Bahn und Hotel nach München zum Oktoberfest – 4 Tage bereits für 78,90 Euro

0
166
Bahn und Hotel zum Oktoberfest nach München

Pünktlich zum Herbstanfang erreicht uns kurz vor Beginn des Münchener Oktoberfestes, wo Brenzeln und Bier alljährlich wieder hoch gefeiert werden, ein interessantes Angebot, das falls Sie sich für das Oktoberfest interessieren, besser nicht entgehen lassen sollten.

Das Oktoberfest existiert nun seit über 200 Jahren. Offizieller Start dieses Jahr ist der 16. September. Das Oktoberfest dauert bis einschließlich den 03. Oktober 2017 an. Für den ein oder anderen ist es eine jährlich sich wiederholende Tradition, dem größten Münchener Volksfest beizuwohnen, für den anderen der es noch nicht kennt, die Chance, erstmals die bayrische Landeshauptstadt mit all Ihren Vorzügen kennen zu lernen.

Die Pakete müssen Sie buchen:

Ihr Hotel – das Flexotel direkt am Münchener Oktoberfest – 49 Euro

Hier können Sie wirklich direkt nach einem gelungenen Tag ins Bett fallen ohne ein Taxi rufen zu müssen, denn das Flexotel befindet sich nur 20 Minuten vom Münchener Oktoberfest, der Theresienwiese entfernt. Buchen Sie jetzt Ihre Übernachtung im Flexotel Doppelzimmer am Münchener Oktoberfest für nur 49 Euro.

Konditionen:

  • 1-4 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • Frühstück optional aber derzeit gratis buchbar
  • Reisedauer 2-5 Tage
Jetzt Hotel buchen!

Ihr Flexotel direkt am Münchener Oktoberfest ab 49 Euro pro Person inkl. Frühstück.

Ihre Anreise mit der Bahn ab 29,90 Euro

Mit den Sparpreisen der Bahn reisen Sie für gerade einmal 29,90 Euro nach München, der Landeshauptstadt Bayerns. Wer früh sein Bahnticket bucht, ist klar im Vorteil. Für Strecken unterhalb von 150 Kilometer fahren Sie sogar für nur 17,90 Euro zum Wiesenfest.

Jetzt Bahn-Ticket buchen!

Mit der Bahn für gerade einmal 29,90 Euro zum Oktoberfest nach München.

Feiern Sie mit beim diesjährigen Wiesn Spektakel und buchen Sie sich heute Ihre Anreise mit der Bahn inkl. Hotelaufenthalt bereits ab unschlagbar günstigen 78,90 Euro pro Person.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.